Warum man für einen Teig nur ein paar Gramm Hefe benötigt – und was man mit dem Rest machen kann

Bildschirmfoto 2020-05-20 um 14.28.16

Süß und warm muss es Hefe haben? Warum der Teig durchaus von kühlen Temperaturen und langen Gehzeiten profitiert, hat mir Thomas Vilgis, Professor für Theoretische Physik, erklärt. Aufgeschrieben für Die Welt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s