„Endometriose ist nicht gleich Unfruchtbarkeit“

Wer sich einmal mit einer an Endometriose erkrankten Frau unterhalten hat, ahnt, was für Schmerzen und welches Leid die Krankheit bedeuten kann. Und obwohl es eine der häufigsten Erkrankungen bei Frauen ist – geschätzt ist jede zehnte betroffen – ist Endometriose immer noch erstaunlich unbekannt und zudem noch wenig erforscht. Für eine sichere Diagnose braucht es beispielsweise fast immer einen operativen Eingriff.  „Ich hoffe, dass in Zukunft andere diagnostische Mittel gefunden werden. Leider ist es jedoch so, dass es wenig Forschungsgelder für gutartige Erkrankungen gibt. Das ist ein Grundsatzproblem und macht die Forschung in dem Bereich unattraktiv“, sagte mir Ariane Germeyer im Interview. Aufgeschrieben mal wieder für die Welt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s